Die Essgewohnheiten der Anderen oder Erdbeerkäse existiert!

Essen ist wichtig. Und toll<3. Und auf jeden Fall ein bisschen Aufmerksamkeit wert.

Wie schon angedeutet, das Essen im Camp ist sehr klischeehaft. Aber man kann sagen was man will, „FastFood“ können die hier. Selbst die Billighotdogs im Camp schlagen die von IKEA um Längen.

Man muss sagen, dass die Amerikaner sehr experimentierfreudig sind. Es gibt kein „Also das passt ja jetzt wirklich nicht zusammen!“. Heute morgen hat eine Mitarbeiterin mir gegenüber ihr gebratenes Wurststück in Ahornsirup ertränkt – das war schon etwas seltsam.(Apropos Wurst: Ihr denkt, der Fleischkonsum in Deutschland ist hoch? Haha. Wenn man hier essen geht, gibt es mit Glück zwei vegetarische Gerichte – Suppen und Salate eingeschlossen…)

Ansonsten gibt es hier genau die gleichen Möglichkeiten wie in Deutschland – wenn man will, kann man gesund leben, auch wenn man dafür vielleicht mehr suchen und tiefer in die Tasche greifen muss.

Wirklich anders sind die Mengen. Wenn man Essen geht bezahlt man zwar seine 15 $ und mehr – aber dafür ist der Lunch für den nächsten Tag mit drin. Und man bekommt fast obligatorisch eine Box zum Mitnehmen angeboten.

Wenn man allerdings nicht aufisst, dann kommt der Rest halt in den Müll – ein Aspekt dieses Landes, welcher mir als Deutsche doch aufstößt. Es kostet wirklich einiges an Überwindung, das nicht gegessene Essen der Camper in die Mülltonne zu werfen – und das obwohl es noch unberührt auf den Servierplatten liegt. Schnief.

Mein Fazit: Gesund leben kostet hier viel Anstrenung und Geld und die Versuchung ist hoch, doch einfach eine Pizza zu bestellen. Aber ich werde mein Bestes geben, ich will ja schließlich nicht breiter zurückkommen als ich hoch bin. Und jetzt ess ich erstmal meinen Burger fertig.

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Essgewohnheiten der Anderen oder Erdbeerkäse existiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s